Historischer Bilderdienst

Startseite | Impressum | Über uns | Katalog | Versandkosten | Kontakt | Info | Hilfe | AGB | Datenschutz | Sitemap

Preussen Der Große Kurfürst bis Wilhelm I

Titel:
Große Uniformenkunde, Teilserie Preußen 1 und 2
1. Das Brandenburg-Preußische Heer bis zum Regierungsantritt Friedrich Wilhelm I.
2. Das Heer Friedrich Wilhelm I.

Quelle:
Prof. Richard Knötel

Lieferumfang
22
Bilder im JPG-Format

Bildergalerie

 
 

15,00 EUR

Produkt-ID: U 003-Pr1,2  

incl. 0% USt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.05 g

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen

Es können somit zwei Auflösungen angeboten werden:

1. Der bisherige Scanner wie bisher in einer Auflösung von ca. 3500x5300 Pixel - 450 DPI : Standard
2. Der neue Scanner in einer Auflösung von ca. 5300x7000 Pixel - 600 DPI : Hochauflösend

Bei Bestellung von hochauflösenden Bilder können Lieferzeiten entstehen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Das Brandenburg-Preußische Heer bis zum Regierungsantritt Friedrich Wilhelm I.
640. Der Große Kurfürst in der Schlacht bei Fehrbellin 18. Juni 1675. Neben ihm stürzt Froben. XVII, 60
641. Infanterie aus den letzten Regierungsjahren des Großen Kurfürsten. Offizier. Unteroffizier. Musketiere. Trommler. XIII, 9
642. Reiterei aus den letzten Regierungsjahren des Großen Kurfürsten. Reiter. Offizier. Pauker. XIII, 48
643. Trabanten-Garde. 1690. (Kür. R. 6). XIII, 16
644. Schweizer-Garde 1696—1701. Offizier. Schweizer. XIV, 21
645. Schweizer-Garde 1701—13. Offizier und Schweizer in Zeremonialtracht. XVII, 11
646. Leibgarde 1701. Zur Krönung in Königsberg. X, 41
647. (Weiße) Füsilier-Leibgarde 1708. Garnison Berlin. (1. Garde R. zu Fuß). 1715 vor Stralsund. I, 17
648. Grenadier-Garde 1700. Offizier. Grenadier. 1709 bei Malplaquet, 1715 in Pommern, Stralsund, Rügen. XIII, 51
649. Infanterie-Regiment Fürst Leopold von Anhalt-Dessau 1698. Grenadier-Unteroffizier. Grenadier. Grenadier-Offizier. Garnison Halle. 1665 errichtet. Kämpfte 1675 bei Fehrbellin, vor Wolgast, Usedom, Garz, Anklam, Demmin, Wollin, Stettin, Stralsund, 1686 vor Ofen, 1690 bei Fleury, 1693 bei Neerwinden, 1694 vor Huy, 1695 vor Namur, 1702 vor Kaiserswerth, 1703 vor Rheinberg, Bonn, 1704 bei Höchstädt, 1715 vor Stralsund. 1806 aufgelöst, I, 1
650. Infanterie-Regiment Alt-Dohna 1709. Grenadier. Musketier, Offizier. (Gren.R.5).
Garnison Pillau, Bartenstein. 1689 vor Kaiserswerth, Bonn, 1693 vor Charleroi, 1694 vor Huy, 1695 Namur, 1691 im Türkenkrieg, 1705 Hagenau, 1706 Menin, 1708 Oudenarde, 1709 Malpiaquet. III, 1
651. Garde du Corps 1701. Zur Krönung; in Königsberg. XI, 1
652. Regiment zu Pferd Markgraf Philipp von Brandenburg (1806 Kür. R. v. Bailliodz Nr. 5) 1700. Offizier. Reiter. (Drag. R. 2). 1689 vor Bonn, 1702 vor Kaiserswerth, 1704 bei Höchstädt, 1715 Stralsund. XIV, 46
653. Regiment zu Pferde Graf v. Schlippenbach 1713. (1806 Graf Henckel Nr. 1). Reiter. (Hus. R. 6). 1675 bei Fehrbellin, 1677 vor Stettin, 1686 vor Ofen, 1689 vor Bonn, 1691 bei Steenkerken, 1704 vor Menin, 1708 bei Oudenarde, 1709 Malpiaquet, 1715 auf Rügen. XI, 31
654. Leib-Dragoner-Regiment (1806 Kür. R. v. Wagenfeld Nr. 4) 1700. (Leib-Kür.R. 1) Focht 1689 vor Bonn, 1703 bei Nördlingen, vor Bonn, Geldern, 1704 bei Höchstädt. I, 27
655. Artillerist um 1690. X, 46

Das Heer Friedrich Wilhelm I.
656. Leib-Bataillon des Königs-Regiments um 1713. (1806 Grenadier-Garde Nr. 6). Soldaten. (1. Garde Rgt. z. Fuß). 1702 vor Kaiserswerth, Rheinberg, 1704 vor Geldern, bei Höchstädt, 1706 Menin, 1708 Oudenarde, 1709 Gent, Malpiaquet, Mons, 1710 vor Douay, Bethune, Aire, 1712 Landrecy, 1715 Stralsund, Rügen. X, 15
657. Königs-Regiment. Offizier und Grenadier vom 1. (Leib) Bataillon. 1730. Grenadier 2. und 3. Bataillon. 1735. („die langen Kerls"). (1. Garde R. zu Fuß). Garnison Potsdam. 1715 im Nordischen Krieg. I, 12
658. Preußische Infanterie unter Friedrich Wilhelm I. 1729. Musketier vom Rgt. v. Glasenapp Nr. 1. Garnison Berlin. 1715 vor Stralsund, 1741 bei Molwitz, 1745 Holienfriedberg, 1757 Prag, Roßbach, Leuthen, vor Breslau, 1758 Zorndorf, 1760 Liegnitz, Torgau. Musketier vom Rgt. v. d. Marwitz Nr. 21. Garnison Halberstadt. 1715 vor Stralsund, 1741 Glogau, 1744 Prag, 1745 Hohenfriedberg, Soor, Kesselsdorf, 1756 Lowositz, 1757 vor Prag, bei Kolin, Moys, Roßbach, Leuthen, 1759 bei Kunersdorf, Torgau, 1761 bei Kolberg. Grenadier vom Rgt. v. Arnim Nr. 5.
Garnison Magdeburg. V, 3
659. Kürassier vom Regiment von Gessler Nr. 4. 1735. (Leib Kür. R. 1).
Garnison 1717—1742 Mohrungen, Saalfeld, Preußisch Holland. 1703 vor Bonn. Geldern, bei Nörd-lingen, 1704 Höchstädt, vor Landau, 1705 Hagenau, 1706 Menin, Ath, 1708 Oudenarde, Lille, Gent, 17Ö9 vor Tournay, Mons, bei Malpiaquet, 1710 vor Douay, Bethune, Aire, 1715 Rügen, vor Stralsund, 1741 vor Brieg, Neisse, Glatz, 1742 bei Chotusitz, 1744 vor Prag, 1745 bei Jägerndorf, Hohenfriedberg, Soor, 1757 Prag, Kollin, Breslau, Leuthen, 1758 Olmütz, Domstädtl, Hochkirch, 1760 Kosdorf, Breslau, Torgau, 1762 Chemnitz, Freiberg. VI, 2
660. Kürassier vom Regiment Gensdarmes 1735. (Kür. R. 6).
1715 vor Stralsund, 1741 bei Molwitz, 1745 Hohenfriedberg, Soor, 1756 Lowositz, 1757 vor Prag, bei Roßbach, Leuthen, 1758 Zorndorf, Hochkirch, 1760 Dresden, Liegnitz, Torgau.II, 6
661 Grenadier-Regiment zu Pferde v. Schulenburg 1729. Grenadiere. Offizier. (Gren. R. z. Pf. Nr. 3). 1715 vor Stralsund, auf Rügen, 1741 Schlacht bei Mollwitz. Stabsgarnisoti Landsberg a. d. W. IX, 1

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 106.