Historischer Bilderdienst

Startseite | Impressum | Über uns | Katalog | Versandkosten | Kontakt | Info | Hilfe | AGB | Datenschutz | Sitemap

v. Poten Unter Österreichs Fahnen

Titel:
Unter Österreichs Fahnen

Quelle:
H. v. Potera, Graz 1960

Lieferumfang:
12
Bilder im JPG-Format

Bildergalerie


 
 

15,00 EUR

Produkt-ID: U 565  

incl. 0% USt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.05 g

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen

Bilder nur für eigene privat Zwecke

Alle digitalen Bild- und Textdateien dürfen nur für eigene private Zwecke verwendet werden.




1. Infanterie 1600-1750
Musketier um 1607; Pikenier zu Anfang des Dreißigjährigen Krieges; Musketier aus der Zeit der zweiten Türkenbelagerung Wiens 1683; Haiduck (ungarischer Infanterist) um 1700; Füsilier vom Regiment Hoch- und Deutschmeister zur Zeit Prinz Eugens (um 1710); Grenadier eines österreichischen Regiments im Zeitalter Maria Theresias; Offizier eines ungarischen Infanterieregiments um 1750.

2. Infanterie 1756-1840Füsilier eines ungarischen Regimentes um 1756; Infanteriekorporal im Siebenjährigen Krieg; Füsilier eines österreichischen Regiments zur Zeit Josefs II.; Ungarischer Grenadieroffizier, 1798; Füsilier aus dem Heer Erherzogs Karl; ungarischer Infanterist um 1817; Grenadier der Biedermeierzeit.

3. Infanterie 1848-1914Tambour vom I.R. 18 zur Revolutionszeit 1848/49; Grenadier vom ungarischen I.R. 26 „Großfürst Michael von Russland“, 1859; Infanterist vom I.R. 1 „Kaiser Franz Joseph“, 1866; Korporal vom I.R. 27 „Leopold II., König der Belgier“,
1878; bosnisch-herzegowinischer Infanterist um 1900; Hauptmann vom I.R. „Hoch- und Deutschmeister“, 1905; Korporal vom I.R. 99 „Georg I., König der Hellenen“ in Paradeasdjustierung, 1906.

4. Infanterie von 1914 bis zur Gegenwart „Deutschmeister“-Korporal feldmäßig, 1914; Hauptmann, 1916; Gefreiter vom I.R. 91; Soldat eines Sturmzuges mit umgehängten Handgranatensäcken, 1918; Wehrmann des Bundesheeres der I. Republik, 1926; Oberstleutnant vom I.R.5 in Paradeuniform, 1937; Gefreiter eines Feldjägerbataillons, 1957.

5. Jäger und TraintruppeJäger zu Fuß, 1798; Wachtmeister des Fuhrwesenkorps in Parade um 1840; Leutnant eines Feldjägerbataillons, 1866; Unterjäger (Korporal) der Tiroler Kaiserjäger, 1912;Trainkorporal, 1908; Gefreiter eines Feldjägerbataillons, 1914; Alpenjäger, 1936

6. Kavallerie 1600-1760
Kürassierobrist zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges; Kürassier aus der Türkenzeit; Husar um 1700; Kürassieroffizier aus der Zeit Prinz Eugens; Dragoneroffizier vom Regiment „Savoyen“ um 1730; Oberstinhaber des Husarenregiments „Graf Kärolyi“ um 1740; Dragoner vom Regiment „Liechtenstein“ im Siebenjährigen Krieg.

7. Kavallerie 1760-1805
Dragoner vom Regiment,,Löwenstein“ im Siebenjährigen Krieg; Kürassier um 1760; Husar vom Regiment „Kukez“ um 1762; Kürassier vom Regiment „Liechtenstein zur Zeit Josefs II.; „Albert“-Kürassier um 1792; Offizier der „Meerveldt“- Ulanen um 1800; Chevauxlegers-Reiter vom Regiment „Kaiser Franz“ um 1805.

8. Kavallerie 1815-1868
Dragoneroffizier vom Regiment „König von Bayern“ um 1815; Husar vom Regiment „Fürst Reuß“, 1848; Oberst der „Kaiser-Kürassiere“, 1848; „Schwarzen- berg“-Ulan um 1840; Huisarenrittmeister vom Regiment „Liechtenstein“, 1864; „Kaiser-Franz“-Dragoner 1866; Ulanenleutnant vom Regiment „Minutello“, 1866

9. Kavallerie 1986-1938
Gefreiter der „Esterhäzy“-Husaren, 1896; Ulanenoberleutnant in Ausgangsadjustierung, 1910; Rittmeister der „Liechtenstein“-Dragoner, 1910; Wachtmeister der „Kaiser-Nikolaus“-Dragoner in Mantel und Feldmütze, 1914; „Erzherzog- Josef‘-Dragoner, 1915; Kavallerie-Gefreiter, 1926; Dragonerleutnant vom Regiment „Prinz Eugen“, 1938.

10. Artillerie 1680-1918
„Constabler“ um 1680; Artillerist zur Zeit Maria Theresias; Artillerist aus den Befreiungskriegen; Fußartillerist 1840; Artillerieoberst um 1866; Vormeister (Korporal) der Feldartillerie (reitende Batterie) in Marschadjustierung, um 1900; Artilleriehauptmann 1918.

11. Landwehr und Landeschützen
Landwehrmann Erzherzog Karls, 1805; Landwehrinfanterist feldmäßig um 1880; Korporal der Landwehr-Infanterie in Paradeadjustierung, 1910; Landwehrulan, 1912; Tiroler Landeschütze, 1908; Honv&ihusar um 1910; Leutnant des Tiroler Landesschützenregiments, 1937.

12. Grenzer und Pioniere
Stabsoffizier des Carlstädter Licaner-Grenzinfanterieregiments „Guicciardi“, 1740-1748; Warasdiner Grenzer im Siebenjährigen Krieg; Pionier um 1760; Deutschbanater Grenzinfanterist, 1815; Pionier um 1837; Grenzer vom Zweiten Szekler-Regiment aus Siebenbürgen, 1851; Pionier mit tragbarer technischer Ausrüstung, 1936.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1134.